Montag, 18. April 2016

back into beast mode!

Hallo :)

Da es in letzter Zeit so frühlingshaft in Wien ist und die meisten Menschen wieder anfangen ein paar Gedanken an Sport zu verschwenden, wollte ich heute meine größten Motivationen mit euch teilen. Ich bin meistens generell recht motiviert Sport zu treiben, aber hin und wieder ist so ein kleiner Extrakick schon mal nicht schlecht. So here they come:



Instagram, Youtube usw.


Es ist immer noch sehr motivierend für mich Menschen mit einem superfitten Körper, stahlendem Gesicht und tollen, gesunden Haaren zu sehn. Durch Social Media hat man das ja sehr oft direkt vor der Nase und ich find das super. Die Motivation steigt immer wenn ich andere Leute seh, die jetzt gerade Sport machen während ich faul im Bett liege. 


Ziele


Ob das jetzt noch welche von Neujahr sind oder spontan beschlossene - ein Ziel ist meistens etwas, was mich weiter bringt. Wenn Kiki und ich zum Beispiel einen Lauf haben dann trainieren wir definitiv öfter. Außerdem bringt wie im ersten Punkt schon erwähnt, das Erreichen eines Zieles ja nochmal ein unglaubliches Glücksgefühl. Es ist immer hilfreich sich Zwischenziele auf dem Weg zu setzen. Wenn man nach und nach immer mehr erreicht kann man einmal seine Fortschritte sehn und man wird nicht so schnell frustriert.




Workoutbuddy


Die Wahrscheinlichkeit, dass ich laufen gehe oder in ein Training geh, ist sooo viel größer wenn ich es mit jemand (äähm KIKI?) ausgemacht habe. Natürlich ist es außerdem noch viel schöner gemeinsam zu laufen, schwimmen, trainieren usw.. Man hat jemand zum reden und kann am Schluss dieses tolle Gefühl wieder etwas geschafft zu haben miteinander teilen! Das mit der geteilten Freude lässt sich absolut auf den Sport übertragen!! Besonders wenn man ein Event wie einen Lauf miteinander gemeistert hat ist das Gefühl einfach unglaublich. Solche gemeinsamen Projekte stärken die Freundschaft definitiv!




Hübsche Workoutklamotten


Egal ob das neue Laufschuhe oder nur ein SportBH, eine Laufleggins oder eine Yogamatte ist. Es steigert die Motivation sooo ungemein. Und das beste ist man kann diese Motivation doppelt anwenden. Ich motiviere mich mit Trainingsausrüstung und belohne mich damit wenn ich viel Sport gemacht habe (Ich weiß ich bin ein Genie). Außerdem fühlt man sich generell wohler (Also ich zumindest) wenn man beim Sport - wo man ja eh nicht gerade so hergerichtet ist - wenigstens gut sitzende Sportsachen hat.


Fortschritte dokumentieren


Egal ob das ist, dass man das erste mal eine bestimmte Kilometeranzahl gelaufen ist, oder dass der Körper mehr in die Richtung geht in die er soll. Dokumentiert es per Fotos oder Apps. Ich bin zwar nicht so der MegaFan von Vorher-Nachher Fotos auf Instagram, aber so für sich selbst ist es toll. Es ist jedes Mal ein Ansporn wenn man direkt vor sich sieht was man schaffen kann und einen Beweis dafür hat!


Spaß an der Sache

Natürlich seeehr wichtig! Es bringt wenig sich durch etwas zu quälen was man ganz und gar verabscheut. Probiert verschiedene Sachen aus, gebt neuen Sachen eine Chance und gebt Sportarten vor allem mehrere Chancen! Ich habe Ewigkeiten Joggen gehasst bis es mich im Frühling vor zwei Jahren gepackt hat. Seitdem genieße ich es so sehr - das Gefühl in der Natur zu sein und den Kopf frei zu kriegen ist einfach toll!



Sport als Lifestyle 

Es bringt nur sehr wenig wenn man sich einmal im Monat zum Sport aufrafft. Versucht es in euer Leben einzubaun (am besten in Kombination mit gesunder Ernährung) und seht es vielleicht auch als Entspannung. Eine Sportsession nach einem langen Unitag tut oft einfach gut, macht den Kopf frei und löst Verspannungen - und das kostenlos - besser gehts doch nicht oder?



Bewusstsein

Am Schluss noch etwas, was ich sehr wichtig finde und was bei mir auch den letzten Ausschlag gegeben hat: Sei dir bewusst, dass du nur fitter wirst und deine Ziele erreichen kannst wenn du etwas tust. Es kommt nicht von selbst. Zu niemandem. Aber dafür ist es dann etwas worauf man stolz sein kann.

Was motiviert euch den inneren Schweinehund zu überwinden? Bin immer offen für Tipps! 
Alles Liebe, Feli :*

Kommentare:

  1. toller Beitrag
    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
  2. Super schöner Beitrag. Ich bin auch gerade dabei Sport wieder mehr in meinen Alltag zu integrieren da ich über den Winter schon sehr faul geworden bin. Neue Sportkleidung hilft mir dabei auch sehr.

    Love, kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    AntwortenLöschen